Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Born

Samstag, 6. Juni 2020
Daniel 3,33
Was Gott macht, kann keiner aufhalten! Gottes Wunder sind unglaublich groß! Sein Reich ist ein ewiges Reich. Gott regiert ohne Pause.
Heute sind wir blind für Gott. Wir sehen nicht, was Gott macht. Wir vertrauen nicht, dass Gott regiert. Schade.

Hebräer 12,28
Gott gibt uns eine neue Welt. Diese Welt bleibt. Deshalb wollen wir dankbar leben.
Gott schafft jetzt schon eine lebenswerte Welt. Hier auf der Erde. Hier lieben sich Menschen. Sie achten aufeinander. Sie respektieren sich. Wo? Da wo Gottes Liebe Menschen berührt.

Aktuelle Termine

DatumVeranstaltung/ PredigerOrt / Info
Zum Thema Gottesdienste: Leichtfertig hat das Presbyterium die anstehende Entscheidung nicht getroffen, da wir den Gottesdienst als Zentrum unseres Gemeindelebens betrachten, und vielen das Zusammentreffen am Sonntag Morgen fehlt. Angesichts unserer Verantwortung für alle Gemeindeglieder kamen wir jedoch eindeutig zu dem Ergebnis, dass wir – wie die meisten Gemeinden im Kirchenkreis – mindestens noch bis Ende Mai auf Präsenzgottesdienste in der Kirche verzichten wollen. Zum einen wäre unter den momentan geltenden Auflagen das Gottesdiensterlebnis nicht das, was wir kennen und vermissen. Zum anderen brauchen wir noch etwas Zeit, um die Kirche den Richtlinien zum Infektionsschutz entsprechend auszustatten. Angesichts dieser Situation erscheint es uns besser und sicherer, momentan noch bei den inzwischen bewährten neuen Formen zu bleiben – also die wöchentlichen Andachten weiterzuführen und zu Christi Himmelfahrt wieder einen „ganzen“ Gottesdienst aufzuzeichnen. Schön wäre es, wenn wir dann zu Pfingsten einen Gottesdienst draußen vor der Kirche feiern könnten – Wir halten Sie und Euch auf dem Laufenden! Mit herzlichem Gruß,
Ihre/Eure Anke Mühling

Keine Beiträge gefunden.

Sie suchen eine Gemeinde, in der es persönlich zugeht?

Unsere Gemeinde
Unsere Gemeinde im Drei-Städte-Eck

Dann sind Sie bei uns in Bergisch Born richtig!

Unsere Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Born (Stadt Remscheid / Bergisches Land) feiert gerne in den Gottesdiensten Gottes Zuwendung und Hilfe, hört Gottes Wegweisung für den Alltag und lädt zum persönlichen Glauben an Jesus Christus ein.

In den 9 christlichen Gruppen für Menschen aller Altersstufen wenden sich ca. 20 ehrenamtliche Mitarbeiter dem Einzelnen zu.

Wir gehen in den überschaubaren Gruppen freundlich miteinander um. In der fröhlichen Gemeinschaft bei Programm, Unterhaltung und Spiel ist auch Raum und Zeit für ein persönliches Gespräch. Einzelinteressen finden hier Berücksichtigung.

850 Gemeindeglieder zählt unsere ländlich geprägte Gemeinde, die erst 1962 gegründet wurde.
Von der Fläche gesehen, ist die Ev. Kirchengemeinde Bergisch Born die größte im Remscheider Raum. Das Gebiet ist als blaues Feld auf obigem Bild dargestellt.

Bergisch Born ev. Kirchengemeinde im Drei-Städte-Eck

Wer in unserer Kirchengemeinde Zuhause ist, muss nicht nur wissen, dass sich in den 3 Gebäuden ( Ev. Kirchen Bergisch Born und Kräwinklerbrücke sowie unser Gemeindehaus in Bergisch Born ) Menschen aus den 3 verschiedenen Stadtgebieten von Hückeswagen, Wermelskirchen und Remscheid versammeln (- das ist geschichtlich begründet -), er muss sich auch auf Besonderheiten einstellen, z. B.: Wer von Bergisch Born nach Forsten mit einem Freund telefoniert, muss die Hückeswagener Vorwahl berücksichtigen.

Die meisten Bergisch Borner beerdigen ihre Verstorbenen in den Familiengräbern auf den Friedhöfen in Hückeswagen, Wermelskirchen und Lennep, da Bergisch Born u. a. wegen des Wasserschutzgebietes keinen Friedhof besitzt.
Im Siegel (3 Fontänen) der Ev. Kirchengemeinde Bergisch Born ist berücksichtigt, dass bei der Neugründung der Ev. Kirchengemeinde Bergisch Born Gemeindeglieder aus den Ev. Kirchengemeinden Hückeswagen, Wermelskirchen und Lennep entstammten.
Nun leben wir als eine selbständige Kirchengemeinde im Evangelischen Kirchenkreis Lennep innerhalb der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Kirche Bergisch Born an der B51
Ev. Kirche Bergisch Born an der B51

Weil im Straßendorf Bergisch Born ein Dorfkern fehlt und durch die B 51 das Dorf zerschnitten wird, müssen wir immer wieder einen persönlichen Einsatz bringen, um uns zur Begegnung und Gemeinschaftspflege aufzuraffen. Das ist besonders wichtig für uns, weil so das aktive Gemeindeleben gefördert wird!

Haben Sie Interesse an unserem Gemeindeleben bekommen? Dann wenden Sie sich an eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter oder an die 1. Vorsitzende des Presbyteriums

Angelika Macholl
‭02196 82797‬ ( nach 18:00 Uhr)

oder unsere Pastorin

Dr. Anke Mühling
02191 668000

Top